Fotoshootings

Im Laufe der Jahre habe ich für mich ein paar Grundsätze aufgestellt, nach denen ich arbeite:

  • jedes Personen-Shooting erfolgt mit vertraglicher Regelung (Modellvertrag). Dieser kann gemeinsam vorab besprochen und individuell angepasst werden.
  • Ja, ich habe „No Gos“. Ich fotografiere nichts was gegen meine Ethik oder moralischen Vorstellungen geht.
  • Bei allen Shootings darf selbstverständlich eine Begleitperson anwesend sein, die sich jedoch nicht einmischt und sich im Hintergrund hält. Begleitpersonen erscheinen selbstverständlich ohne Kamera und fotografieren auch nicht mit.
  • Ich gebe keine unbearbeiteten Bilder heraus. Oft fotografiere ich z.B. bewusst zu dunkel, um per Nachbearbeitung bestimmte Effekte zu erzielen. Diese unbearbeiteten Bilder entsprechen daher nicht der Bildqualität die ich selbst erwarte und verlange.
  • Fertige Bilder können auf CD, DVD, per Mail, per Download und als Fotoabzug bereitgestellt werden.
  • Bearbeitung kostet Zeit. Da ich nicht vom Fotografieren lebe hat mein Job Priorität. Ich bemühe mich aber stehts so schnell wie möglich die fertigen Bilder zur Verfügung zu stellen.
  • Ich bin grundsätzlich auch an ausgefallenen und verrückten Fotoideen interessiert, und fragen kostet nichts.
  • Es gibt keine festen Preise. Ob und was ich nehme hängt von der Art des Shootings und der Verwendung und Anzahl der Bilder ab und wird im jeden Fall vorher abgesprochen.

Ich denke diese Regeln zeigen schon, auf welcher Basis eine Zusammenarbeit möglich ist. Trotzdem bleibt genug Freiraum für Kreativität… und im Zweifelsfall einfach fragen.